Print Icon
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Smart Factory, smart Home, smart City, smart Grid – neue Technologien helfen uns in ganz verschiedenen Bereichen den Alltag und die Arbeit leichter zu gestalten. Das gibt uns allen viele tolle und faszinierende Möglichkeiten! Trotzdem darf ein wichtiger Aspekt nicht vergessen werden: wir Nutzenden müssen auch smart sein! Wir brauchen das richtige Wissen, um verantwortungsvoll die neuen Chancen anwenden zu können. Neben angepassten Ausbildungsinhalten und zielorientierten Schulungen gehört auch der

der Fachinformation dazu – nur wer weiß, was schon möglich ist, kann es verstehen.


Hier leistet die Factory Innovation ihren Beitrag für Sie! Aktuell und fundiert bieten wir Ihnen Informationen über und Inspirationen für die Fabrik der Zukunft. Also fangen Sie gleich an und bleiben Sie auf dem Laufenden – in diesem Newsletter u. a. zu den Themen Digitaler Zwilling, Software in der Fabrik und Automatisierung.

Mit innovativen Grüßen

Ihre Hanna Theuer

Chefredakteurin Factory Innovation

     

Die aktuelle Factory Innovation - Ausgabe rund um das Thema Software in der Fabrik!

   

Was Sie jetzt wissen müssen: 

– Smart Factory: Was ist das eigentlich?

– Herstellerübergreifende Interoperabilität fördern

IoT-Plattformen - Kriterien zur richtigen Auswahl 

Verbesserte Prozess-Integration des Menschen

Inhaltsverzeichnis einsehen

Im Abo bequem nach Hause liefern lassen

     

NEU: Industrie 4.0 Management Ausgabe 5/22 mit Schwerpunkt Digitaler Zwilling

   

Die aktuellsten Beiträge zum Thema:

Reifegradmodell für digitale Zwillinge

– Arbeit 4.0 − Logistische Arbeitswelt von morgen

– Digitaler Zwilling für additive Fertigung

– Strukturierte Problemlösung in Industrie 4.0

Inhaltsverzeichnis einsehen

Leseprobe einsehen

     

Prozessmanagement in der Produktion

   

Lesen Sie in unserem folgenden Beitrag wie Produktivität und Effektivität in Betrieben unmittelbar zusammenhängen und wie das Manufacturing Execution System als Drehscheibe zwischen Shopfloor und ERP-Ebene dient.

     

MES-Umfrage an produzierenden Unternehmen

Das Manufacturing Execution Systems (MES) ist das Bindeglied und die Datendrehscheibe zwischen dem ERP-System und der Produktion, weshalb wir mit dieser Umfrage die Entwicklung des MES im Zeitalter der digitalen Transformation untersuchen. Helfen Sie uns mit Ihrer Expertise und nehmen Sie an der Umfrage teil.

     

Automatisierung – schnell, sicher und einfach

Die Anforderungen an die Automatisierung von Maschinen und Anlagen ändern sich ständig. Der Treiber ist z.B. Industrie 4.0 oder IIoT kombiniert mit Edge-Computing-Technologie und Sicherheit.


Mehr dazu lesen Sie im folgenden Beitrag.

     

Ein Vorschlag zur Typologie von Software in der Fabrik

In diesem Beitrag wird ein Vorschlag unterbreitet, wie Software in Fertigung und Logistik eingeordnet werden kann. 

Einen Ansatz zur Klassifikation und Einordnung von Fabriksoftware liefert das „Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0“.

     

Software als Industrie 4.0-Komponente

   

Software spielt im vernetzten Industrie 4.0-Umfeld eine wichtigere Rolle. Die Verwaltungsschale schafft eine standardisierte Schnittstelle, die die herstellerübergreifende Interoperabilität erleichtert. Erfahren Sie anhand von Beispielen, warum Software einen digitalen Zwilling braucht und welche Vorteile es bietet.

     

Buchtipp: Digitization of the work environment for sustainable production

   

Sustainability is becoming increasingly important and the economy is moving towards a circular economy, especially given climate change and the need to create more resilient value chains. 

Inhaltsverzeichnis hier einsehen

Leseprobe hier lesen

     

Das aktuelle Stichwort: Manufacturing Execution System

Das Manufacturing Execution System (MES) bildet die Schnittstelle zwischen dem ERP-System und dem Produktionsdurchführungsprozess. Daher werden sie für die vertikale Integration innerhalb eines Unternehmens verwendet. Im Vergleich zu ERP ist MES besser geeignet, um aktuelle Produktionsereignisse zu überprüfen und die Produktionssteuerung zu unterstützen.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Lexikon der Wirtschaftsinformatik.

     

GITO mbH Verlag - Kaiserdamm 23 - 14057 Berlin

 
 
Diese E-Mail wurde Ihnen gesendet von gito-media@gito-verlag.de an martina.braun@gmx.info
Nicht interessiert? Kündigen | Manage Preference
GITO mbH Verlag | Kaiserdamm 23 | | 14057 Berlin